keyserver.pgp.com keine Verbindung mit Ken von AVM

keyserver.pgp.com keine Verbindung mit Ken von AVM

Post by Train » Mon, 31 Mar 2003 18:10:54



Sorry, wenn ich dieses Thema hier noch einmal poste, aber hatte die
Group zu sp?t gesehen.

bin grad dabei PGP 8.0.1 in Deutsch auf meinem Rechner der unter
Windows XP Professionel Version 2002 ServicePack 1 zu installieren.
Auf diesem PC l?uft auch der Ken DSL ServicePC in der Version 2.01.30
2202-10-01

Das Problem ist folgendes:
Zum ver?ffentlichen meines Schlssels, sowie zum herunterladen des
?ffentlichen Schlssels eines Partners, wird ber ein PGP-Suchfenster
auf  ldap://keyserver.pgp.com eine Verbindung hergestellt. Diese
Verbindung klappt aber nicht. Es kommt die Meldung es ist ein Fehler
im Dom?nensystem. Die Hilfe sagt aus, dass die Verbindung nicht
hergestellt werden konnte.
Habe die Netzverbindung mit T-Online by call aufgerufen und dann kommt
diese Verbindung zustande.

Meine Frage hierzu, was muss ich einstellen in Ken, damit ich auf
diesen Schlsselserver komme.

Gr?e
Klaus

 
 
 

keyserver.pgp.com keine Verbindung mit Ken von AVM

Post by Train » Thu, 03 Apr 2003 18:47:26


Die L?sung kam dazu von AVM. Hier die Msg

Wie kann die gemeinsame Internetverbindung von KEN! wie die eines
Routers
genutzt werden?

Um Internetanwendungen ber den gemeinsamen Internetzugang von KEN!
nutzen zu
k?nnen, die nicht proxy- oder socksf?hig sind, ist es technisch auch
m?glich, KEN! wie
einen Router zu betreiben.

Die Konfiguration einer solchen Betriebsart umgeht die Sicherheits-
und
Paketfilter-Funktionen des KEN! Proxy-Servers. Dadurch fhrt jedes an
eine
Internetadresse gerichtete IP-Paket aus Ihrem Netzwerk zum Aufbau
einer
Internetverbindung durch KEN!. Beobachten Sie daher sorgsam Ihre
Onlinezeit
und beseitigen Sie ggf. die Ursachen fr ungewollte
Internetverbindungen in Ihrem
Netz (z. B. fehlerhafte IP-Konfiguration oder Anwendungen, die
selbstst?ndig
IP-Pakete ins Internet senden).

Die Firewallfunktionen, die das lokale Netzwerk vor Angriffen aus dem
Internet schtzen,
werden durch diese Einstellungen nicht beeintr?chtigt.
Diese Konfiguration ist nicht auf einem Service-PC unter Windows 95
konfigurierbar.
Bitte beachten Sie, dass sich folgende Hinweise an Netzwerk-Experten
richten und
technisch anspruchsvoll sind.

Vorbereitungen
Update der KEN! Software:
Fr die folgende Konfiguration muss KEN! in der Version v2.0
installiert sein. Hinweise zum
Download und der Installation des aktuellen KEN!-Updates entnehmen Sie
bitte dem
Dokument "Update KEN! bzw. KEN! DSL".

Konfigurationsanleitung
1. Aktivieren Sie in der Menleiste von KEN! unter 'Ansicht' den
'Expertenmodus'.
2. Aktivieren Sie unter 'Internet' > Registerkarte 'Erweiterte
Einstellungen' den DNS-Server.
3. Tragen Sie die IP-Adresse des KEN! Service-PCs (z.B. 192.168.115.1)
als DNS-Server in
der Netzwerkeinstellung aller PCs ein, auf denen die oben
angesprochenen
Internetanwendungen genutzt werden sollen.
ID Related Document Nr. 394 1
Fr einige Internetanwendungen, wie z. B. Java Applets, reichen diese
Einstellungen
bereits aus.
Wenn die zum Einsatz kommende Internetanwendung eine direkte
Verbindung zum
Webserver im Internet aufbaut, mssen die IP-Pakete weiter geroutet
werden. Damit auf
den KEN! Klienten diese Funktionalit?t zur Verfgung steht, mssen
zus?tzlich folgende
Einstellungen vorgenommen werden:
4. Aktivieren Sie die Routing-Funktion auf dem KEN! Service-PC in
Abh?ngigkeit des dort
zum Einsatz kommenden Betriebssystems:
?nderungen in der Registry sollten nur von sehr versierten PC-Nutzern
durchgefhrt werden, da sie einen tiefen Eingriff in das
Betriebssystem
darstellen. Dies geschieht auf eigenes Risiko!

Windows 2000/XP:
?ffnen Sie in der Registry den Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM
\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters. Um das Routing zu
aktivieren, muss der
Eintrag hier "IPEnableRouter" = 1 lauten.
Windows NT:
Aktivieren Sie in den Netzwerkeinstellungen bei den Eigenschaften des
TCP/IP-Protokolls
die Funktion "IP Forwarding".
Windows 98/Me:
?ffnen Sie in der Registry den Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\
CurrentControlSet\Services\VxD\MSTCP. Um das Routing zu aktivieren,
muss eine neue
Zeichenfolge "EnableRouting" = 1 lauten.
5. Damit die IP-Pakete auch vom Klienten zum KEN! Service-PC gelangen,
muss in der
TCP/IP-Bindung der lokalen Netzwerkkarte auf dem KEN! Klient die
IP-Adresse des KEN!
Service-PCs (z. B. 192.168.115.1) zus?tzlich als Default-Gateway
eingetragen werden.


> Sorry, wenn ich dieses Thema hier noch einmal poste, aber hatte die
> Group zu sp?t gesehen.

> bin grad dabei PGP 8.0.1 in Deutsch auf meinem Rechner der unter
> Windows XP Professionel Version 2002 ServicePack 1 zu installieren.
> Auf diesem PC l?uft auch der Ken DSL ServicePC in der Version 2.01.30
> 2202-10-01

> Das Problem ist folgendes:
> Zum ver?ffentlichen meines Schlssels, sowie zum herunterladen des
> ?ffentlichen Schlssels eines Partners, wird ber ein PGP-Suchfenster
> auf  ldap://keyserver.pgp.com eine Verbindung hergestellt. Diese
> Verbindung klappt aber nicht. Es kommt die Meldung es ist ein Fehler
> im Dom?nensystem. Die Hilfe sagt aus, dass die Verbindung nicht
> hergestellt werden konnte.
> Habe die Netzverbindung mit T-Online by call aufgerufen und dann kommt
> diese Verbindung zustande.

> Meine Frage hierzu, was muss ich einstellen in Ken, damit ich auf
> diesen Schlsselserver komme.

> Gr?e
> Klaus


 
 
 

keyserver.pgp.com keine Verbindung mit Ken von AVM

Post by Hu Mi Y » Tue, 01 Apr 2003 20:23:50


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

BEGIN  excerpt from Trainer:

Quote:> Sorry, if I am posting a FAQ, but I saw this
> group too late.
> I already have PGP 8.0.1 (German) on my computer with Windows
> XP professional Version 2002 with service Pack 1 installed.
> The computer also runs Ken DSL ServicePC version 2.01.30 2202-10-01.
> The problem is as follows:
> I want to publish my key as well as to download the public key of a
> partner.  With the PGP searchwindow at ldap://keyserver.pgp.com a
> connection made.  This connection doesn't work however.  There comes
> a report of a failure in domainsystem.  The help says that the connection
> cannot be made.  I have made the connection with T-Online by call (a German
> public ISP), and then the connection works.
> My question about this:  what must I install in Ken, so that I can get to
> this keyserver?

I am not familiar with Ken DSL ServicePC, but it sounds like you are
having a DNS (Domain Name Server) problem.  Each ISP has their own
nameserver.  Probably you have to call your ISP (internet service
provider), obtain your numerical nameserver address (as nnn.nnn.nnn.nnn)
and enter it into your DSL software (Ken?) somewhere.  

If you can connect and browse sites known to you (say a corporation
or government site like www.dwelle.de), then your nameserver is OK.

Another possibility is that some ISPs do not allow the ldap: protocol.
This is why many keyservers set up web pages (like http://www.keyserver.net)
instead of using the ldap protocal which was designed for keyservers.

...Yu Hu Mi, again

- ---OoOo-OOoO----OoOo-OOoO---oOo---

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.1 (GNU/Linux)

iD8DBQE+iCSLjQHw1ArDbyERAk5sAKDWbPPAHwCiz+J62y1uaK80pieT2gCg4Vjq
t2SQGQKz2Pg4y8gGWLOHclY=
=FwZg
-----END PGP SIGNATURE-----

 
 
 

1. what's up with keyserver.pgp.com?

-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

I all the sudden can't seem to access the HTTP (port 80) version of
keyserver.pgp.com.  Anyone know what's up?

Also, anyone know of another http server out there I can use in the
meantime?  Unfortunately, I'm behind a firewall and can't LDAP...

TIA,

Bill

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: 6.5.8ckt http://www.ipgpp.com/
Comment: Revelation 20:10
Comment: KeyID: 0x19D97DF6DB476F79

iQA/AwUBPIVETRnZffbbR295EQJDvACg2/yvcWJflIBpqTO2JEXTY0Jj0fsAoJo8
b5J/hbjVPNDkJ8FNHNEUqAgQ
=UetK
-----END PGP SIGNATURE-----

2. Adobe: Database connection and static text in one file???

3. keyserver.pgp.com updates?

4. Tandy TRS-80 Microcomputer MODEL ONE - for auction... ends 02/01/97

5. Is there a http://keyserver.pgp.com which uses the standard http port?

6. C++ on 4 pages

7. IR Verbindung mit Nokia 6210

8. Word wrap

9. Keine L?sung mit solve?

10. Problem: Scanner-Einrichtung (BearPaw 1200 CU von MUSTEK) unter WIN XP mit USB 2 -Anschlu? !!

11. Problem mit TV-Karte von Medion (Aldi)

12. Schrittmotorsteuerung mit der SMC800 Steuerkarte von Conrad Electronik

13. Why is mit.edu keyserver so limited?