---------------* OLSERVER und OLCLIENT *----------------------

---------------* OLSERVER und OLCLIENT *----------------------

Post by Gangl Thoma » Wed, 01 Apr 1998 04:00:00



OLSERVER / OLCLIENT
= Zusatzprogramme fr Outlook

Ich glaube, wir sind uns darber einig, da? Outlook ein
hervorragendes Instrument ist. Doch leider krankt es wiederum
an den kleinen Erfordernissen des Alltags.

Hiervon kann ich nur einige Beispiele meiner Erfahrung mit
Outlook aufz?hlen:

1. mal schnell eine Kontaktadresse fr einen Brief in Word holen
ohne den umst?dlichen Briefassistenten zu bemhen, der ab 100
Adressen sowieso in die Knie geht und dann ber die
EinfgenBriefadresse dann doch nur die halben Daten zu
bekommen usw.

2. das Mu? des Exchange-Servers im Netz um gemeinsame Daten
verwalten zu k?nnen

3. mal schnell eine Kontaktadresse nachschlagen, ohne den
Speicherkolo? Outlook zu starten

4. innerhalb eines Briefes eine weitere Adresse einfgen

5. Serienbriefe wie gewohnt (ohne erst Abstellen der Adressen in
separaten Ordner um ihn dann wieder zu l?schen)

6. Auswertungen ber den kompletten Datenbestand ber mehrere
Ordner hinweg

7. beim Zugriff per ODBC auf Outlook-Daten k?nnen nur ausgew?hlte
Informationen selektiert werden und nicht alle

8. Suchen eines Kontaktes erfordert exakte Schreibweise oder ich
erhalte alle Kontakte in denen der Suchbegriff vorkommt (->
inkrementelle Suche)

9. Selektieren PLZ-Bereich z.B. 7000 - 8000 ist nicht m?glich

10. Erstellen kompletter Kontaktbl?tter eines Kontaktes mit all
dessen Informationen und zudem noch dessen Termine, Aufgaben,
Journaleintr?ge usw. und nicht nur das fest vorgegebene
Memoformat im Outlook

usw.

Kurzum, die NewsGroups sind voll von diesen Unzul?nglichkeiten
und die neue Version Outlook98 bietet hierzu auch keine
Hilfestellung !

Ziel:

Mit diesen Unzul?nglichkeiten hatte ich nun viel zu lange
gearbeitet, bis ich es satt hatte und mir im Rahmen meiner
Programmierert?tigkeit Gedanken zu einer allgemeingltigen
L?sung hierzu machte.
Ziel sollte sein, da? ich die Informationen nach wie vor
innerhalb Outlook pflege, aber jederzeit schnellen und
uneingeschr?nkten Zugriff auf alle aktuellen Daten habe und
natrlich obige Mi?st?nde in den Griff bekomme.

L?sung:

OLServer Dieses Serverprogramm stellt zu einer vorgegeben
         Uhrzeit (bei mir nachts) alle Daten aller Ordner
         von Outlook (auch solche, an die ich
         normalerweise nicht hinkomme) in ein VisualFoxpro-
         Datenformat ab um dann mit jeder beliebigen Anwendung
         mit den aktuellen Outlookdaten arbeiten zu k?nnen.
         Untersttzt werden bislang alle privaten als auch
         ?ffentlichen Ordner aus dem Netz bzw. des
         ExchangeServers bis zur 2. Stufe.
         Mit 2. Stufe meine ich alles direkt unter dem
         standardm??igen "Pers?nliche Ordner" bzw. "Public
         Folders" wie z.B. "Kontakte", "Aufgaben", "Journal"
         und auch "Eigenkreation".

         OLServer greift generell nur lesend auf die
         Original-Outlookdaten zu !!!

OLClient     Dieses Clientprogramm kann ich diese
             abgestellten Daten auswerten, browsen, suchen,
             Adressen in jede beliebige Anwendung einfgen,
             Serienbriefe erstellen, Listen ber einen PLZ-Bereich
             drucken usw. Kurzum ich kann alles tun ohne Outlook
             starten.
             OLClient nistet sich nach Programmstart (aus
             Autostart am besten) im SystemTray der Startleiste
             ein und wird erst auf Mausklick aktiv.
             Zudem kann ich meine eigenen Anwendungen auf diesen
             Datenbestand loslassen und mir die besten
             Auswertungen machen oder die daten einfach in einen
             firmenweiten SQL-Datenbestand berstellen.

Was meint Ihr hierzu ?

Ich fr meinen Teil kann nur sagen, da? ich als auch alle meine
Bekannten und Kunden, die viel mit Adressen und Outlook zu tun
haben, seither wesentlich problemloser und effektiver deren
t?gliche Arbeit verrichten k?nnen, ohne das hervorragende Outlook
zur Seite legen zu mssen.

Zudem habe ich schon weitere Ideen fr eine Ausbaustufe:
   1. Daten in beliebigen SQL-Server abstellen
   2. automatischer Abgleich der Hauptkategorienliste im Netz
   3. Generieren einer Briefanrede
  usw.

Welche Wnsche/Anregungen habt Ihr noch ?

Ab n?chster Woche komme ich dann so richtig dazu, das Ding voll rund
zu machen.Dies soll lediglich mal eine Vorankndigung sein, realisiert ist
es zu zwei Dritteln, es mu? nur noch den Feinschliff bekommen.

Wer dann Interesse hat, kann sich dann per eMail bei mir melden.
Die NewsGroup werde ich in n?chster Zeit mit meinen Ideen und Vor-
schl?gen meiden, da es meiner Meinung nach dort zu viele M?chtegern-
Aufpasser gibt. Ihr glaubt nicht, was ich zum Teil fr bescheuerte
eMails ich bekommen habe. Aber Schlu? jetzt.

Thomas Gangl