GUS ACE auf SuSE 6.1 (neben AWE64)

GUS ACE auf SuSE 6.1 (neben AWE64)

Post by Florian Specke » Sun, 13 Feb 2000 04:00:00



Weiss jemand, wie man die Gravis UltraSound ACE unter Linux zum laufen
kriegt? ist zwar unterstuetzt (modul gus.o), aber:
- auf der karte hats nur zwei jumper: einmal, ob ne standallone-karte
sein soll, und die io-base-adresse
- die karte ist NICHT PnP --> setzen von irq/dma mit isapnp funktioniert
NICHT

wie krieg ich die irq/dma-einstellungen raus? bios???

die AWE64 laeuft gut; ich hab vor, die ACE als zweitkarte zu benutzen
(AWE->/dev/dsp; ACE->/dev/dsp1) geht das ueberhaupt?

meine hardware:
asus p2b
pII400
ide-platten (dma)
ncr53c8xx
realtek8139
erazorIII

fuer die ACE sind verfuegbar:
dma 7, irq 9, io_base 0x240, 0x340
hat noch mehr, wenns noetig sein sollte

besten dank im voraus

florian specker

-----
before 1995, wise men trew computers out of their windows.
in 1995, something changed...

 
 
 

GUS ACE auf SuSE 6.1 (neben AWE64)

Post by Florian Specke » Sun, 13 Feb 2000 04:00:00


Quote:> Weiss jemand, wie man die Gravis UltraSound ACE unter Linux zum laufen
> kriegt? ist zwar unterstuetzt (modul gus.o), aber:
> - auf der karte hats nur zwei jumper: einmal, ob ne standallone-karte
> sein soll, und die io-base-adresse
> - die karte ist NICHT PnP --> setzen von irq/dma mit isapnp funktioniert
> NICHT

> wie krieg ich die irq/dma-einstellungen raus? bios???

> die AWE64 laeuft gut; ich hab vor, die ACE als zweitkarte zu benutzen
> (AWE->/dev/dsp; ACE->/dev/dsp1) geht das ueberhaupt?

<snip>

ich habs in der Nacht noch zum laufen gebracht. Wo die ACE aber IRQ und
DMA hernimmt, ist mir immer noch ein Raetsel...
Falls jemand ein aehnliches Problem hat:

Fuer die ACE gibts ein DOS-Tool, umd eben IRQ und DMA softwaremaessig zu
setzen; "dank" meiner AWE64 (isa pnp!) laeuft das bei mir aber nicht;
also ausprobieren!
Unter Linux hab ich io_base=0x240 (entspr. jumper auf der Karte) irq=3
dma=1 dma16=1 (beide die untersten freien); damit laeufts (diese angaben
kommen in /etc/conf.modules); damit die AWE immer vor der ACE kommt,
noch folgende Zeilen in boot.local:

modprobe sb
modprobe gus

Damit ist die AWE auf /dev/dsp und /dev/audio, die ACE auf /dev/dsp1 und
/dev/audio1 (gem. "cat /dev/sndstat" jeweils auch midi, das brauch ich
aber nicht).

Aufzeichnen von Toenen habe ich nicht ausprobiert, sollte aber auf der
AWE funktionieren; auf der ACE vermutlich mit einem eigenen dma16 (??).

unter win98 laesst sich der IRQ nicht auf 3 stellen; interessanterweise
funktionierts hier aber mit 5 (???); fuer io_base und dma gilt das
gleiche wie oben (0x240 resp. 1); auch hier hab ich midi und Aufzeichnen
nicht ausprobiert.

und nochmals: ich hab SuSE 6.1, andere Distris duerften aehnlich sein.

Also dann, happy hacking ;-)

Florian Specker

-----
before 1995, wise men trew computers out of their windows.
in 1995, something changed...

 
 
 

1. AWE64 Gold Under Suse 6.1

TIA He say;s hopefully, anyone able to give some pointers with my AWE 64
Gold card, at the mo it's running complied directly into the kernel (Got no
joy with OSS or modules) the obvious drawback is I have to specify the
Hardware settings by hand, I've tried using both the settings it kicks in
with under Win98 and/or the Dos Drivers (I5 A220 D3 H7 E330), I suspect that
the problem lies wit the DMA settings (although the standards of 1 & 5 don't
work either)  The kernel reports that the card is loaded when I do a cat
/proc/sound (I think!) but no mixer or midi devices.  Additionally it states
that AWE 32 is not found.

Any pointers would be great, I've tried the AWE How to but it didn't help.
Ideally I would like to use modules as My Kernel is huge (705k!), but
unfortunately I can never wrap my head round loading modules.  I'm running
the standard 2.2.5 kernel (PS Is it actually worth upgrading?)

Again TIA

Flish
(Not quite a newbie but definately dangerous!)

2. Small /etc/update bug

3. Umlaute auf ext2 fehlen - auf Console funktionierts teilweise (Suse vs. debian)

4. PPP peer authorization

5. Binaries of KDE2 for SuSe 6.3, Redhat 6.1 and Mandrake 6.1

6. Anywhere to dl tuxracer 0.6.1?

7. GUS ACE: Good enough?

8. Linux Book Reccomendations

9. suse compilation problems (suse 6.1)

10. Unable to get SB awe64 working on Red Hat 6.1

11. Sorry (was: Linux auf IDE oder SCSI, DOS auf MFM-Platte ?)

12. Linux auf IDE oder SCSI, DOS auf MFM-Platte ?