Compiling GLE

Compiling GLE

Post by Oliver Gebel » Sat, 29 Nov 1997 04:00:00



Hallo Allemiteinander,

hier an der Uni l=E4uft GLE unter Solaris ganz einwandfrei,
es entstand daher der Wunsch GLE auch unter Linux zu
verwenden, also Source vom Sunsite gezogen und beim
"make" steckengeblieben.
(verschiedene R=FCckgabewerte der Funktion initscr())
Hat jemand =E4hnliche Erfahrungen bzw. Tips zur
Fehlerbehebung?

Gruss und Dank, OLI

 
 
 

Compiling GLE

Post by Peter Volkhol » Sat, 29 Nov 1997 04:00:00


--------------222950C02422B6F794249425
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit


> Hallo Allemiteinander,

> hier an der Uni l?uft GLE unter Solaris ganz einwandfrei,
> es entstand daher der Wunsch GLE auch unter Linux zu
> verwenden, also Source vom Sunsite gezogen und beim
> "make" steckengeblieben.
> (verschiedene Rckgabewerte der Funktion initscr())
> Hat jemand ?hnliche Erfahrungen bzw. Tips zur
> Fehlerbehebung?

> Gruss und Dank, OLI

Das ist in der Tat ein Problem, da? ich aber vor einiger Zeit schonmal
gel?st hatte. Da mir GLE dann aber nicht mehr gefallen hatte, verwende
ich es nicht mehr, daher kann ich mich an die L?sung nicht mehr so genau
erinnern. Es ging aber irgendwie so:

beim Kompilieren von GLE bringt make irgendwo ein type mismatch fehler
in irgendeiner  .h datei die beim Gnu complier dabei ist und die GLE
einbinden will. nur ist diese Funktion (_screen irgendwas, ich wei?
nicht mehr genau) in der .h datei als constant definiert und in der
Prototyp in GLE nicht oder andersrum. Auf jeden Fall mu? man bei der
Fehlermeldung von make drauf schauen wie die Funktion hei?t und in
welcher .h Datei das vorkommt. Am klgsten ist man ?ndert den Datentyp
im GLE Quelltext auf das was in der aufgerufenen .h Datei steht,

ich hoffe das hat weitergeholfen

--
Peter Volkholz
tel: +499131859493
fax: +499131859503

--------------222950C02422B6F794249425
Content-Type: text/html; charset=us-ascii
Content-Transfer-Encoding: 7bit

<HTML>
<BLOCKQUOTE TYPE=CITE>Hallo Allemiteinander,

<P>hier an der Uni l&auml;uft GLE unter Solaris ganz einwandfrei,
<BR>es entstand daher der Wunsch GLE auch unter Linux zu
<BR>verwenden, also Source vom Sunsite gezogen und beim
<BR>"make" steckengeblieben.
<BR>(verschiedene R&uuml;ckgabewerte der Funktion initscr())
<BR>Hat jemand &auml;hnliche Erfahrungen bzw. Tips zur
<BR>Fehlerbehebung?

<P>Gruss und Dank, OLI</BLOCKQUOTE>
&nbsp;

<P>Das ist in der Tat ein Problem, da&szlig; ich aber vor einiger Zeit
schonmal gel&ouml;st hatte. Da mir GLE dann aber nicht mehr gefallen hatte,
verwende ich es nicht mehr, daher kann ich mich an die L&ouml;sung nicht
mehr so genau erinnern. Es ging aber irgendwie so:

<P>beim Kompilieren von GLE bringt make irgendwo ein type mismatch fehler
in irgendeiner&nbsp; .h datei die beim Gnu complier dabei ist und die GLE
einbinden will. nur ist diese Funktion (_screen irgendwas, ich wei&szlig;
nicht mehr genau) in der .h datei als constant definiert und in der Prototyp
in GLE nicht oder andersrum. Auf jeden Fall mu&szlig; man bei der Fehlermeldung
von make drauf schauen wie die Funktion hei&szlig;t und in welcher .h Datei
das vorkommt. Am kl&uuml;gsten ist man &auml;ndert den Datentyp im GLE
Quelltext auf das was in der aufgerufenen .h Datei steht,

<P>ich hoffe das hat weitergeholfen
<BR>&nbsp;
<PRE>--&nbsp;
Peter Volkholz
tel: +499131859493
fax: +499131859503

&nbsp;</HTML>

--------------222950C02422B6F794249425--

 
 
 

1. Anyone Ported the GLE plotter to FreeBSD?????

Has anyone ported GLE to FreeBSD?  It is a very nice plotting package
that runs on dos or unix, and, in my opinion, a little better than
grap or gnuplot for some things.  Unfortunately, I get compile errors
on the latest gcc and FreeBSD (did not on earlier gcc -- dunno why yet).

It complains about a parsing error in one of the header files that I
don't exactly understand why (late model GCC bug?????).  Earlier gcc
did not do this.  AIX cc does not do this.  Could it be a memory problem
(I only have a pair of 8 meg boxes in the office)?

The source is on ftp://wuarchive.wustl.edu/graphics/graphics/packages/gle,
if anyone is interested.  A slightly later version may be available on
the net, from New Zealand.

It really ought to be added to the FreeBSD collection of ports, for anyone
interested in doing any sort of scientific graphics plotting.  I would
be happy to assist any ports-person do this, IFF I could get past that
silly compiler error.  

Maybe someone has already ported it, but it is not added to the ports
collection?

Any pointers appreciated.

Thanks


2. winmodems and laptops

3. Help: GLE axis position

4. hex editor for solaris 2.5

5. Where to find GLE ...

6. READ-Only File System

7. GLE data structure

8. dvi driver for nec p6?

9. Help: s3 virge dx & syncmaster 15 GLe

10. GLE working for anybody?

11. GLE has no surf_ps

12. COMPILING NOW: Re: unable to compile 1.4 on 4.7-STABLE...

13. Compile options for IBM (compiling Apache Source Code)